Home
unsere Herkunft
unsere Ortsgruppe
unser Kulturerbe
Termine / Archiv
Kontakt / Gästebuch
Impressum

Deutscher Böhmerwaldbund e.V.


Heimatverband der Böhmerwäldler


Heimatgruppe Aalen

dbb_logo_klein.gif
b_in_aa_logo.gif
Der Böhmerwald
bedeutende Persönlichkeiten aus dem Böhmerwald
die Vertreibung
Ankunft in der
neuen Heimat
Charta der Heimatvertriebenen
Gedenkstätten der Böhmerwäldler
das Haus der Böhmerwäldler in Lackenhäuser
Herkunftsorte unserer Mitglieder
Geschichte der Sudetendeutschen
Herkunft_01_01.jpg
Herkunft_01_02.jpg
Herkunft_01_03.jpg
Das Sudetenland -

unsere Heimat im Herzen Europas
Böhmen, Mähren und Sudetenschlesien

Keltische und germanische Stämme siedelten in diesen Gebieten, bevor Slawen vom Osten her in diese Länder kamen. Noch heute zeugen Orts- Fluß- und Ländernamen von dieser vorslawischen Besiedlung. Von dem keltischen Stamm der Bojer (Bojohaemum, Boeheim) erhielt Böhmen seinen Namen.

 
Der Böhmerwald
ist der südwestliche Gebirgszug entlang des inzwischen Bayerischen Wald betitelten Teil des Böhmerwaldes und dem Mühlviertel.
Die deutschen Mundarten in Böhmen und Mähren-Schlesien

 
Seit dem 12. Jahrhundert wurden die fast menschenleeren Randgebiete Böhmens sowie Nord- und Südmährens aus fast allen deutschen Stämmen, aber vorwiegend den benachbarten, besiedelt und damit erschlossen und kultiviert.